Skip to main content

Kürbissuppe im Schnellkochtopf

Nicht nur im Herbst ist eine cremige Kürbissuppe ein köstliches Geschmackserlebnis. Speziell im Schnellkochtopf bekommen Ihre Familie oder Gäste ein vollmundiges, schnell zubereitetes Gericht, welches mit einem Schuss Crème fraîche oder Sonnenblumenkerne sowie dazu ein frisches Baguette abgerundet wird.

Kürbissuppe im Schnellkochtopf

Zutaten für die Kürbissuppe

Diese Zutaten sind nötig:

  • 600gr – Hokkaido-Kürbis
  • 700ml – Gemüsebrühe
  • 1 Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zweige Thymian
  • Rapsöl zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Becher Crème fraîche
  • Optional: 1 Karotte
  • Optional: Sonnenblumenkerne

Der verwendete Schnellkochtopf sollte bei Einhaltung der angegebenen Mengen eine Mindestgröße von 6,0 Litern besitzen. Ferner ist um ein wirklich cremiges Ergebnis zu erreichen ein Pürierstab oder Standmixer unabdingbar.

Zubereitung der Kürbissuppe im Schnellkochtopf

Beginnen wir mit der Hauptzutat: Dem Hokkaido-Kürbis. Schneiden Sie vorsichtig mit einem scharfen Messer auf einem Schneidebrett die Schale rundherum ab. Im Anschluss halbieren Sie den geschälten Kürbis. Nehmen Sie sich einen Löffel und entfernen Sie die Kürbiskerne sowie das eher faserige Fruchtfleisch. Das verbleibende, feste Fruchtfleisch wird nun klein geschnitten.

Kartoffel, Zwiebel sowie (optional) eine Karotte schälen, gründlich waschen und zerkleinern. Da die Zwiebel im Anschluss im Schnellkochtopf gedünstet wird lohnt es sich diese fein zu zerhacken. Wie bereits angesprochenen erhitzen Sie nun das Rapsöl im Topf und geben Zwiebeln und später das Kürbisfruchtfleisch, Kartoffel und Karotte hinzu. Anschließend löschen sie die Menge mit der Gemüsebrühe ab.

Nach der Reinigung der Thymianzweige legen Sie diese mit in den Schnellkochtopf. Nun beginnt die Erhitzung und somit der Druckaufbau des Topfes. Schließen Sie Deckel und Ventil und warten bei starker Hitze bis der volle Druck aufgebaut ist. Anschließend die Hitze herunterdrehen und die Suppe ca. 6 Minuten köcheln lassen.

Nun können Sie den Schnellkochtopf von der Herdplatte nehmen und diesen langsam abdampfen lassen. Ist die Suppe ausreichend abgekühlt nehmen Sie den Thymianzweig heraus und pürieren die gesamte Menge mit Hilfe eines Pürierstabs oder Mixers zu einer feinen, cremigen Suppe. Das fertige Ergebnis noch mit Salz sowie Pfeffer würzen und ein letztes Mal vor dem Verzehr erhitzen.

Dekorieren Sie die Kürbissuppe zu guter Letzt mit Crème fraîche und/oder Sonnenblumenkerne nach Herzenslust.




Wie lange dauert die Zubereitung einer Kürbissuppe im Schnellkochtopf?

Durch einige Arbeitsschritte, speziell die Verarbeitung des Kürbisses und das Wiederaufwärmen, beträgt die Zubereitungszeit ungefähr 25 bis 35 Minuten. Ein Faktor der sich noch negativ auf die angegebene Zeit auswirken kann ist die Abkühlphase zwischen Abdampfen und mixen der Masse.

Kurzanleitung für Kürbissuppe im Schnellkochtopf

  • Hokkaido-Kürbis waschen, aufschneiden und festes Fruchtfleisch klein schneiden.
  • Kartoffel und Karotte waschen und zerkleinern.
  • Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Öl im Schnellkochtopf erhitzen und Zwiebel hinzugeben.
  • Nachdem diese glasig gedünstet wurden Kürbisfleisch, Kartoffel und Karotte hinzugeben.
  • Topfinhalt mit 700 ml Gemüsebrühe ablöschen.
  • Thymianzweige hinzugeben und Deckel sowie Ventil schließen.
  • Bei starker Hitze Druck im Schnellkochtopf aufbauen.
  • Hitze reduzieren und Topfinhalt 6 Minuten köcheln lassen.
  • Abgekühlte Menge, nachdem das Thymian entfernt wurde, pürieren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Verzehr nochmals erhitzen.
  • Mit Sonnenblumenkerne oder Crème fraîche dekorieren.

Fazit

Liegen Ihnen Pürierstab oder Standmixer vor gibt es keine Ausrede mehr diese köstliche Suppe nicht zuzubereiten. Zu Halloween kann der Kürbis zu einer schaurig schönen Grimasse verarbeitet werden. Zu allen anderen Zeiten vergnügen Sie sich mit der gesunden und cremigen Kürbissuppe.


Ähnliche Beiträge

Salzkartoffeln im Schnellkochtopf

Kartoffeln eignen sich super für die Zubereitung im Schnellkochtopf. Sie sind eine super gesunde und nahrhafte Beilage, gerade für Fitness Bewusste Menschen.Damit lässt sich die durchschnittliche Koch bzw. Garzeit um bis zu 50% im Gegensatz zur herkömmlichen Methode im Kochtopf reduzieren. Wir unterscheiden in Pell- und salzkartoffeln. Vorteile des Garens von Kartoffeln im Schnellkochtopf Die […]

Kartoffeln im Schnellkochtopf mit Einsatz

Kartoffeln eignen sich super für die Zubereitung im Schnellkochtopf. Sie sind eine super gesunde und nahrhafte Beilage, gerade für Fitness Bewusste Menschen.Damit lässt sich die durchschnittlicheKoch bzw. Garzeit um bis zu 50% im Gegensatz zur herkömmlichen Methode im Kochtopf reduzieren. Vorteile des Garens von Kartoffeln im Schnellkochtopf mit Einsatz Die Vorteile liegen auf der Hand. Während die Zubereitung von […]

Eier kochen im Schnellkochtopf

Eier kochen im Schnellkochtopf

Während sich viele mit dem Schnellkochtopf hauptsächlich auf Gemüse konzentrieren oder auch Spargel mit dieser Methode perfekt zubereiten, wird ein Vorteil des Dampfgarens unterschätzt: Das Zubereiten von Frühstückseiern gelingt unglaublich gut, schnell und verlässlich mit einem Schnellkochtopf.

Gulasch im Schnellkochtopf

Gulasch im Schnellkochtopf zählt zu den am häufigsten gekochten Schnellkochtopf-Rezepten überhaupt. Aus dem einfachen Grund, dass Gulasch im Schnellkochtopf einfach wunderbar zart wird. Ein leckeres Gulasch ist schnell und einfach zubereitet, vor allem mit dem folgenden Rezept und dem passenden Schnellkochtopf!

Eisbein mit Sauerkraut

Zu den sehr beliebten Rezepten im Schnellkochtopf gehört das Eisbein im Schnellkochtopf. Dauert das Eisbein auf herkömmliche Kochweise im Kochtopf sehr lange, kann diese Zeit im Schnellkochtopf deutlich verkürzt werden. Das Schöne ist, das komplette Gericht kann nur mit dem Schnellkochtopf gezaubert werden.

Kartoffeln im Schnellkochtopf – so gelingen sie problemlos!

Kartoffeln im Schnellkochtopf zubereiten

Kartoffeln eignen sich super für die Zubereitung im Schnellkochtopf. Sie sind eine super gesunde und nahrhafte Beilage, gerade für fitnessbewusste Menschen. Im Schnellkochtopf lässt sich die durchschnittliche Koch bzw. Garzeit um bis zu 50% im Gegensatz zur herkömmlichen Methode reduzieren.