Hersteller von Schnellkochtöpfen

 

Schnellkochtöpfe von Steinbach

Schnellkochtopf-Hersteller – Eine Übersicht von A bis Z

Die nachfolgende Liste gibt namhafte Hersteller von Schnellkochtöpfen wieder:

  • Beem
  • Beka
  • BRA
  • ELO
  • Fissler
  • GSW
  • Lacor
  • Lagostina
  • Hawkins
  • Kuhn Rikon
  • Magefesa
  • Monix
  • SEB
  • Silit
  • Sitram
  • Steinbach
  • Tefal
  • Tescoma
  • WMF

Die bekanntesten Schnellkochtopf Hersteller

Fissler

Einer der bekanntesten deutschen Schnellkochtopf Hersteller ist die Marke Fissler. Als Familienunternehmen 1845 in Rheinland-Pfalz gegründet, ist Fissler bis heute zu einem führenden Schnellkochtopf Hersteller geworden. 1953 hat Fissler mit dem Vitafit den ersten Schnellkochtopf mit mehrstufigem Kochventil entwickelt! Die Vitafit Modellserie wurde ständig weiterentwickelt und befindet sich auch aktuell noch im Sortiment. Fissler bietet heute insgesamt 6, teils technisch sehr versierte, Schnellkochtöpfe an.

WMF

WMF ist die Abkürzung für „Württembergische Metallwarenfabrik“. Die Firma wurde, damals noch unter dem Namen „Straub & Schweizer“, 1853 gegründet. 1880 entstand dann durch eine Fusion mit der Esslinger Metallwarenfabrik die WMF. Im Jahre 1927 wurde der erste Schnellkochtopf hergestellt – das Modell Sicomatic. Somit gehören seit fast 100 Jahren Schnellkochtöpfe zum Sortiment dieses traditionsreichen Herstellers. Das spiegelt sich auch in der Qualität wieder, konnten die Töpfe doch über die Jahre immer weiterentwickelt und verbessert werden! Ein weiterer bekannter Name in Bezug auf Schnellkochtöpfe dürfte die Marke Silit sein. Silit gehört zu WMF.

Tefal

Auch die Marke Tefal steht für hochwertige Schnellkochtöpfe, wobei das französische Unternehmen vorrangig für seine Pfannen bekannt sein dürfte. Tefal hat ab 1956 als erste Firma teflonbeschichtete Pfannen vertrieben. Seitdem wurde das Sortiment, unter Anderem auch mit Schnellkochtöpfen, erweitert.